Anreise/Einreise/Ausreise

Anreise mit der Fähre

Viele Angler, denen lange Autofahrten nichts ausmachen, greifen auf diverse Fährverbindungen nach Schweden zurück (z.B. Kiel-Göteborg, Rostock-Trelleborg). Die Fährverbindungen nach Schweden sind oftmals deutlich günstiger im Vergleich zur Anreise in norwegische Häfen. Dennoch beschränken wir uns hier auf die wichtigsten Schiffsrouten direkt nach Norwegen.

ColorLine:
Kiel-Oslo: Die komfortabelste Anreise per Schiff ist wohl die Route Kiel-Oslo mit der ColorLine. Zur Mittagszeit legt man in Kiel ab und erreicht am nächsten Morgen den Hafen der norwegischen Hauptstadt. Dadurch kann man gut erholt und ausgeschlafen die restliche Strecke auf Norwegens Strassen auf sich nehmen.

Hirtshals-Kristiansand: Eine Fahrtzeit von nur 3.15 Std. macht diese Fährverbindung besonders attraktiv. Ein großes Schnellboot von ColorLine ermöglicht die schnelle Überquerung des Skagerraks, zwischen dem norddänischen Küstenort und der norwegischen Hafenstadt Kristiansand.

Hirtshals-Larvik: Ebenfalls eine von ColorLine angebotene Route. Mit der SuperSpeed 2 geht es vom dänischen Hirtshals nach Larvik, einer Küstenstadt, die ca. 130km von Oslo entfernt liegt.

Fjordline:
Hirtshals-Bergen: Diese Fährverbindung ist ideal für Angler, die bequem nach Mittelnorwegen oder noch weiter nördlich wollen. Mit einer Fahrtzeit von ca. 20 Stunden kommt man direkt in die Nähe einiger weltbekannter Angel-Hotspots.

Hirtshals-Stavanger: Eine weitere Alternative von Fjordline ist die Verbindung zwischen Hirtshals und Stavanger, das etwas südlicher als Bergen an der Atlantikküste liegt. Dadurch beträgt die reine Fahrtzeit nur noch ca. 12 Stunden.

Stena Line:
Fredrikshavn-Oslo: Fredrikshaven ist ein weiterer dänischer Hafen, an der Nordostspitze des Landes. Von hier kann man in ca. 8,5 Stunden nach Oslo fahren.

Bei der Wahl der richtigen Fähre, kommt es auf verschiedene Faktoren an. Wir sind zum Beispiel meistens zu zweit von Berlin nach Kiel gefahren und von dort weiter nach Oslo. Die Fähre ist zwar etwas teurer aber ermöglicht uns, dass wir gemütlich morgens in Berlin losfahren konnten um dann gegen 13-14 Uhr von Kiel die Fähre zu nehmen, die am nächsten Morgen in Oslo ankommt.
Für größere Reisegruppen, die zudem noch mit einem knappen Budget unterwegs sind, kann dagegen eine Fähre nach Schweden die richtige Wahl sein. Das Autofahren kann man in einer größeren Gruppe bequem auf mehrere Leute aufteilen und so Geld für die Fähre sparen.

Letztlich hängt es auch vom Abfahrtsort in Deutschland/Österreich/Schweiz ab, und wann man an der deutschen oder dänischen Küste eintreffen kann. Es ist nicht unbedingt Jedermanns Sache, nachts um 1 Uhr aufzubrechen 🙂
Nehmt Euch daher die Zeit und sucht erstmal die Abfahrtszeiten der jeweiligen Fähren an Eurem gewünschten Reisetag heraus und überlegt dann in Ruhe, welche Fähre am besten passt.

Hier noch einmal die Links der Fährgesellschaften in der Übersicht:

Einreise und Ausreise
Auch bei Einreise und Ausreise gibt es einige Dinge zu beachten.

Das Wichtigste für Angler ist sicherlich, dass nur 15kg Fisch pro Person aus Norwegen ausgeführt werden dürfen.

Da sich die Bestimmungen zur Ein- und Ausfuhr von Fisch, Alkohol, Nahrungsmitteln, Geld und weiteren Sachen ständig ändern, empfiehlt es sich unbedingt sich vor der Abreise nochmal ausführlich zu informieren. Die norwegischen Behörden sind nicht zimperlich! Wer gegen die Bestimmungen verstößt, riskiert hohe Geldbußen oder noch härtere Strafen!

Eine gute Webseite mit übersichtlich Angaben zu den jeweiligen Bestimmungen findet man auf norwegen.no!