Inline-Rute


Bei einer Inline-Rute handelt es sich um eine spezielle Rute, die sich im Aufbau grundlegend zu üblichen Angelruten unterscheidet. Die Inline-Rute verfügt über keinerlei Schnurlaufringe. Stattdessen wird die Schnur innerhalb der Rute geführt.

Wie genau funktioniert eine Inline-Rute?

Letztlich ist es ganz einfach erklärt. Anstatt die Schnur von der Rolle ausgehend durch jeden einzelnen Ring zu fädeln, wird sie mit einer speziellen Nadel einfach durch den Rutenkanal im Blank geführt bis man an der Spitze angekommen ist.

Vorteile einer Inline-Rute:

Liebhaber solcher Ruten schätzen besonders die gleichmäßige Biegung und Kraftübertragung beim Drill. Anders als bei traditionellen Ruten wird das Gewicht bzw. der Zug des Fisches nicht von Ring zu Ring übertragen sondern erfolgt direkt und millimetergenau auf die Rute.

Generell werden Inline-Ruten in Anglerkreisen eher mit Skespis betrachtet und besetzen bisher lediglich einen Nischen-Markt. Häufig äußern Angler Sorgen bezüglich der Konstruktionsweise da sie unter anderem befürchten, die Schnur könnte nach und nach den Blank abnutzen. Hinzukommt das diese Art der Angelrute auch häufig nicht ganz billig ist und so greifen Angler lieber zu bewährten Produkten.