Steckrute


Eine Steckrute besteht meist aus 2-4 einzelnen Segmenten, die ineinander gesteckt werden können und zusammen eine Angelrute ergeben. Im Gegensatz zur Teleskoprute, bei der teilweise noch deutlich mehr Segmente ausgefahren werden können, ist die Steckrute deutlich leistungsstärker und belastbarer. Das liegt daran, dass die einzelnen Segmente der Steckrute deutlich größer sind und über mehr Rutenringe verfügen, was für eine bessere Lastverteilung sorgt und sich somit sehr rutenschonend bei gleichzeitig starkem Rückgrat auswirkt.

Steckruten stellen heutzutage zweifellos die wohl beliebteste Angelrutenform dar, da sie einerseits sehr leistungsstark sind, sich aber dennoch ähnlich komfortabel wie Teleskopruten verstauen lassen.