Universalrute


Vorweg gesagt: Es gibt nicht die Universalrute schlechthin. Zu groß sind die Unterschiede beim Angeln an den verschiedensten Gewässern und zwischen Fried- und Raubfischen. Wer auf Friedfische angelt benötigt eine recht sensible Angelrute während man beim Meeresfischen deutlich robustere Ruten verwendet, da diese höheren Belastungen und salzhaltigem Wasser ausgesetzt ist.

Dennoch werden häufig Universalruten angeboten, meistens gleich mit passender Rolle und in teleskopform, so dass diese kleinen Angelruten auch bei Reisen immer mit ins Gepäck passen. Diese Teleskop-Universalruten-Sets gibt es in der Regel sehr günstig zu kaufen und haben immerhin schon so manchen Neuling zum Angeln gebracht.

In der Praxis sieht es aber so aus, dass man zumindest als regelmäßiger Angler, der nicht nur einen Tag im Jahr die Angel auswirft, auch eine auf den Zielfisch abgestimmte Angelausrüstung kaufen sollte. Erstens ist dieses Material in der Regel um einiges hochwertiger als bei Universalangelruten und vor allem bereitet es dem Angler einfach auch deutlich mehr Spass den jeweiligen Zielfisch an der passenden Angelrute zu fangen da der Kontakt zum Fisch viel intensiver ist.